Tipps für Ihre Personalarbeit: Schulkooperationen, Personalführung, Studienabbrecher
         
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

gerade kleine und mittlere Unternehmen (KMU) klagen über Schwierigkeiten bei der Rekrutierung von Auszubildenden. Häufig wissen Schülerinnen und Schüler in der Berufswahlphase aber gar nicht, wie viele spannende Ausbildungsplätze es in ihrer Region gibt. Das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA) möchte Unternehmen deshalb ermutigen, mit Jugendlichen ins Gespräch zu kommen und den Kontakt zu Schulen bewusst zu suchen. Außerdem empfehlen wir: die neu aufgelegte und gestaltete Handlungsempfehlungen „Vertrauensbasierte Führung“.

Ihr KOFA-Team

Newsletter Nr. 02/2018
  • Impuls: Mit Junior-Firmen zur Nachwuchssicherung
  • Praxisbeispiel: Wirkungsvolle Schulkooperationen bei Data One
  • Checkliste: Schulkooperationen richtig angehen
  • Handlungsempfehlung: Vertrauensbasierte Führung
  • Interview: Bodo Janssen und seine Wandlung als Führungsperson
  • Infografik: Vom Studienabbrecher zum Azubi
  • Webinare
  • Veranstaltungen
 
Mit einer Schülerfirma Wirtschaft erleben
Impuls. In Schülerfirmen sammeln Jugendliche erste Erfahrungen im unternehmerischen Handeln. Spielerisch gründen sie eine Firma, entwickeln Produkte, stellen Marketingkonzepte auf. Können Sie sich auch vorstellen, eine Schülerfirma zu fördern? Dann lesen Sie hier mehr zu JUNIOR-Schülerfirmen.
mehr
Bild Juniorfirmen
Wirkungsvolle Schulkooperationen bei Data One
Praxisbeispiel. Seit fünf Jahren baut Data One Kooperationen mit Schulen auf. „Die Außenwirkung ist enorm“, verrät Personalleiter Kai Madsack.
mehr
Schulkooperationen richtig angehen
Checkliste. Testen Sie sich: Haben Sie beim Aufbau einer neuen Schulkooperation alles Wesentliche im Blick?
mehr
 
Vertrauensbasierte Führung
Vertrauensbasierte Führung
Handlungsempfehlung. Überlassen Sie die Führungskultur Ihres Unternehmens nicht dem Zufall. Lernen Sie die zentralen Stellschrauben kennen, um eine vertrauensbasierte Führung zu etablieren. Dies leistet einen Beitrag zur Gestaltung der Digitalisierung im Unternehmen. » mehr
 
Beschreibung
Bodo Janssen und seine Wandlung als Führungsperson
Interview. Bodo Janssen, Geschäftsführer der Hotelkette Upstalsboom, ließ 2010 eine Mitarbeiterbefragung durchführen. Seitdem hat er auch sein eigenes Führungsverhalten verändert. » mehr
 
Beschreibung
Vom Studienabbrecher zum Azubi
Infografik. 2008 entschieden sich 22 Prozent aller Studienabbrecherinnen und Studienabbrecher für eine betriebliche Ausbildung, 2014 bereits 43 Prozent. Mehr Zahlen und Fakten finden Sie in der Infografik. » mehr
 
Webinare
21. Februar 2018 von 10:00 bis 11:00 Uhr - Webinar
Digitalisierung greifbar machen – Fünf erste Schritte für Ihr Unternehmen
Das Webinar konkretisiert den oftmals sehr vagen Begriff Digitalisierung und stellt greifbare Bezüge zur betrieblichen Praxis her. Damit ist es das Ziel dieses Webinars, eine mögliche Struktur für die Auseinandersetzung mit den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung darzustellen. Zudem wird ein Blick auf vorhandene Unterstützungsmaßnahmen und Informationsangebote geworfen. » zur Anmeldung
21. März 2018 von 10:00 bis 11:00 Uhr - Webinar
Lernen in einer vernetzten Welt – Digitale Bildung im betrieblichen Kontext umsetzen
Ihr KOFA-Referent David Meinhard thematisiert zwei Ebenen der digitalen Bildung: Auf inhaltlicher Ebene wird aufgezeigt, welche Kompetenzen vor dem Hintergrund der Digitalisierung an Bedeutung gewinnen. Auf der methodischen Ebene digitaler Bildung wird dargestellt, welche Auswirkungen die Digitalisierung auf die betrieblichen Lernprozesse hat, etwa in Form der Nutzung digitaler Lernmedien und -methoden. » zur Anmeldung
18. April 2018 von 10:00 bis 11:00 Uhr - Webinar
e-Recruiting – Mehr qualifiziertere Bewerbungen erhalten
Ihr KOFA-Referent Alexander Burstedde gibt Ihnen einen Überblick zur Online-Rekrutierung sowie Handlungsempfehlungen zur praktischen Umsetzung. Ziel ist es, über die Analyse des individuellen Personalbedarfs, die richtigen Mittel auszuwählen, um kosteneffizient zu mehr qualifizierten Bewerbern zu kommen. Außerdem erhalten Sie einen Überblick über aktuelle Trends. » zur Anmeldung
 
Veranstaltungen und Termine
27.02.2018 - Stuttgart
Arbeitsmarktgespräche 2018
Im Vordergrund steht die Fachkräftesicherung für die baden-württembergische Wirtschaft. In diesem Jahr liegt der Fokus auf den Initiativen und Strategien der Unternehmen sowie der Politik zur Rekrutierung ausländischer Fachkräfte und der Fach- und Führungskräfteentwicklung bei Tochterunternehmen im Ausland. Dirk Werner, Leiter des Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung, wird als Vortragender an der Veranstaltung teilnehmen. » mehr
28.02.2018 – Koblenz
KOFA-Veranstaltung: Zukunftswerkstatt „Digitalisierung und Personalarbeit: Hand in Hand in die Zukunft“
Das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA) und das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk laden Sie zum Unternehmensworkshop zur Prozessdigitalisierung, Fachkräftegewinnung, Fachkräftesicherung und Qualifizierung im Kontext der Digitalisierung ein. Sie wollen mehr zur Fachkräftesituation in Ihrer Region erfahren? Sie benötigen praxisnahe Lösungen und Strategien in der Personalarbeit? Sie möchten die Angebote der beiden Kompetenzzentren kennenlernen? Dann sind Sie bei dieser Veranstaltung genau richtig! » mehr
15. bis 16.03.2018 – Köln
Bildungspolitisches Treffen: Berufliche Qualifizierung im digitalen Wandel
Die Diskussion über die Chancen und Risiken der Digitalisierung fächert sich zunehmend in viele Themen- und Anwendungsgebiete auf: von der Breitbandversorgung über die Datensicherheit bis zu Fragen von neuen Geschäftsmodellen. Im Hinblick auf Kompetenzanforderungen und Qualifizierungswege bietet das Zusammenspiel von Digitalisierung und digitaler Bildung auch neue Optionen und Aufgaben für die betriebliche Qualifizierung. Entsprechende Fragen und Antworten sollen auf dem 63. Bildungspolitischen Treffen im Institut der deutschen Wirtschaft Köln intensiv diskutiert werden. » mehr
 
Sollte der Newsletter nicht korrekt dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie den Newsletter künftig nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

© IW Köln / IW Medien