Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.





KOFA - Fachkräftesicherung für kleine und mittlere Unternehmen

KOFA-Nachrichten

12.05.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

Vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind bereits heute von Fachkräfteengpässen betroffen. Im Wettbewerb um qualifiziertes Personal sind sie im Vergleich zu Großunternehmen benachteiligt: Sie haben in der Regel weniger zeitliche Ressourcen für eine strategische Personalpolitik und sind seltener überregional bekannt.

Vielleicht wird es auch für Sie immer schwieriger, freie Stellen zu besetzen? Dann ist es Zeit, neue Wege in der Personalsuche zu gehen. Binden Sie Ihre Mitarbeiter aktiv in die Rekrutierung ein. Nutzen Sie Ihre Unternehmenswebsite als Visitenkarte für potenzielle Bewerber. Unsere Hintergrundinformationen und Checklisten zur Mitarbeitersuche helfen Ihnen, Ihre eigenen Rekrutierungswege kritisch zu überprüfen und erfolgreiche Maßnahmen zu entwickeln.

Und wenn Sie zu den Glücklichen gehören, die heute stets die passende Bewerbung auf dem Schreibtisch liegen haben? – Dann gibt KOFA Ihnen Tipps, wie Sie diesen Zustand auch in Zukunft halten: zum Beispiel, indem Sie neue Bewerbergruppe in den Blick nehmen und Vielfalt in Ihrem Unternehmen leben. Lesen Sie bei uns, warum Sprachschulen wichtige Vermittler zwischen Unternehmen und Flüchtlingen sein können. Oder informieren Sie sich, wie man einen blinden Industriekaufmann erfolgreich durch die Ausbildung begleitet.

Mit besten Grüßen von Ihrem KOFA-Team

 

Rekrutierung


Thema des Monats Mai 2016: Mitarbeitersuche auf neuen Wegen

Sie haben eine Stelle zu besetzen? Personalgewinnung ist kein Selbstläufer. Aber mit einer strategischen Personalsuche können Sie Vakanzzeiten verkürzen und Kosten sparen. Wir informieren Sie, welche Rekrutierungswege für Sie besonders erfolgversprechend sind. 

www.kofa.de/service/thema-des-monats/2016/mai-2016-neue-wege-der-personalgewinnung

Checklisten Rekrutierung

In unseren Checklisten geben wir wichtige Tipps: zur Gestaltung Ihrer Karrierewebsite, Ihres Social Media-Auftritts und einer aussagekräftigen Stellenausschreibung. Verbessern Sie Ihre Außendarstellung und sichern Sie sich so passende Bewerberinnen und Bewerber. 

www.kofa.de/fileadmin/Dateiliste/Publikationen/Checklisten/Checkliste_Karrierewebsite.pdf

www.kofa.de/fileadmin/Dateiliste/Publikationen/Checklisten/Checkliste_Social_Media.pdf

www.kofa.de/fileadmin/Dateiliste/Publikationen/Checklisten/Checkliste_Stellen-Ausschreibungen.pdf


Aus der Praxis: Mitarbeiter als Werbeträger

Initiativbewerbungen? Darauf wartete der Personalchef des Automobilzulieferers Carcoustics vergeblich. Potenzielle Nachwuchsfachkräfte kannten das Unternehmen kaum. Neue gute Leute zu bekommen war immer wieder schwierig. Doch das hat sich geändert. Die Firma hat eine Image-Kampagne gestartet. Botschafter des Unternehmens sind die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

www.kofa.de/aus-der-praxis/unternehmen-positionieren/mitarbeiter-geben-ihrem-unternehmen-ein-gesicht

Aus der Praxis: Originelle Programme für Azubis

Der Schwarzwald ist kein Magnet für Berufseinsteiger – außer man bietet den jungen Leuten etwas. Die Firma SBS Feintechnik hat es vorgemacht und ein außergewöhnliches  Ausbildungsprogramm entwickelt. Lesen Sie bei uns, wie man mit Berg- und Waldschafen junge Mitarbeiter für das eigene Unternehmen begeistert.

www.kofa.de/aus-der-praxis/fachkraefte-finden/schafe-fuer-den-teamgeist


Inklusion in der dualen Berufsausbildung


Aus der Praxis: Blind die Ausbildung meistern

Wie stellt man sicher, dass ein blinder Azubi die Prüfungen in der Berufsschule ablegen kann? Zum Beispiel, indem man technische Hilfsmittel bereitstellt. Über Fördermöglichkeiten wurde das Kölner Unternehmen MBE Coal & Minerals Technology vom Integrationsamt aufgeklärt. Lesen Sie bei uns, welche Erfahrung MBE bei der Ausbildung eines blinden Industriekaufmanns gemacht hat.

www.kofa.de/aus-der-praxis/fachkraefte-finden/mit-gutem-rat-zur-fachkraft

Mehr Praxisbeispiele zum Thema Inklusion unter:

www.kofa.de/aus-der-praxis/fachkraefte-qualifizieren/inklusiv-und-innovativ

www.kofa.de/aus-der-praxis/fachkraefte-finden/menschen-mit-behinderung-rekrutieren

 

Dossier: „Flüchtlinge integrieren“


Experteninterview: Tina Lachmayr zu Vielfalt im Betrieb

Vielfalt im Betrieb – das klingt so einfach. Aber was, wenn es in der Belegschaft Vorbehalte gegenüber „Fremden“ gibt? Antworten gibt Tina Lachmayr von der Fachstelle interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung. 

www.kofa.de/themen-von-a-z/willkommenskultur/experteninterview


Aus der Praxis: Sprachschüler als Praktikanten

Ihr Unternehmen möchte Kontakt zu Flüchtlingen aufbauen? – Sprachschulen können hier ein wichtiger Vermittler sein. Im „Integrationskurs“ für Migranten bis 26 Jahre sind zweiwöchige Betriebspraktika fest eingeplant. Ein Bericht aus der Benedict-Sprachschule in Köln.

www.kofa.de/aus-der-praxis/fachkraefte-finden/bericht-aus-der-sprachschule

 

Kontakt: Anna Schopen, Telefon 0221 4981-832, Mail fachkraefte@iwkoeln.de

 

Wenn Sie den Newsletter künftig nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

© IW Köln / IW Medien

Das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dabei, Fachkräfte zu finden, attraktive Arbeitgeber zu werden sowie mit qualifizierten Belegschaften wettbewerbsfähig zu bleiben. Das Projekt wird vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln durchgeführt und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
         
Impressum