Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.





KOFA - Fachkräftesicherung für kleine und mittlere Unternehmen

KOFA-Nachrichten

12. Februar 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

in unserer täglichen Arbeit erreichen uns vermehrt Fragen dazu, wie Unternehmen Flüchtlinge integrieren können – sei es als Fachkräfte, Auszubildende oder zunächst als Praktikanten. Wir haben uns daher intensiv diesem neuen KOFA-Schwerpunktthema „Flüchtlinge integrieren, Fachkräfte gewinnen“ gewidmet. Zu den zentralen Handlungsfeldern finden Sie auf unserer neuen Dossierseite klar strukturierte Übersichten. Diese beantworten Ihnen die wichtigsten Fragen zur Qualifizierung und Beschäftigung von Flüchtlingen.

Als weitere Unterstützung für KMU entwickelt das KOFA aktuell außerdem ein Schulungskonzept für „Willkommenslotsen“, welche durch das BMWi gefördert werden. Sie sollen KMU vor Ort bei der Besetzung von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen mit Flüchtlingen beraten und begleiten.

Wie Maßnahmen der Personalarbeit in KMU erfolgreich umgesetzt werden können, zeigen diverse neue Beispiele aus der Praxis, die wir für Sie bereitgestellt haben – eines davon ist sogar „lebendig“ geworden: Schauen Sie sich unser Video „Vielfalt im Team“ von der Bäckerei Newzella an.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, mit dem KOFA neue Wege in der Personalarbeit zu gehen.

Freundliche Grüße, Ihr KOFA-Team

 

Dossier „Flüchtlinge integrieren, Fachkräfte gewinnen“


In unserem neuen Dossier erhalten Sie einen Überblick, welche Möglichkeiten zur Qualifizierung und Beschäftigung von Flüchtlingen Sie als kleines oder mittleres Unternehmen nutzen können und was Sie dabei beachten sollten. Sie erfahren, wen Sie für welche Stelle einstellen können, und erhalten Antworten auf Fragen zu rechtlichen Rahmenbedingungen, Vergütung sowie Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten. Zusätzlich erhalten Sie Anregungen aus Praxisbeispielen und können sich mit Daten und Fakten über den aktuellen Stand der Situation von Flüchtlingen informieren.

Die Adresse: www.kofa.de/fluechtlinge

„Willkommenslotsen“ – bis zum 15.02.2016 können sich Kammerorganisationen und andere Organisationen der Wirtschaft für das Förderprogramm bewerben


Die zentrale Aufgabe der Willkommenslotsen wird es sein, Sie als KMU bei der Ausbildung und Beschäftigung von Flüchtlingen und Asylbewerber/-innen mit Bleibeperspektive zu informieren. Willkommenslotsen sollen Sie dabei in allen praktischen Fragen der betrieblichen Integration durch Hospitation, Praktika, Einstiegsqualifizierung, Ausbildung oder Arbeit beraten.

Wer kann sich bewerben bzw. wer ist antragsberechtigt?
Für das Programm bewerben können sich Handwerkskammern, Industrie- und Handelskammern, Kammern der Freien Berufe und andere Kammerorganisationen; außerdem andere Organisationen der Wirtschaft, die gemeinnützig tätig sind und das duale Ausbildungssystems stärken, wie z. B. Bildungswerke der Wirtschaft, die von Verbänden getragen werden.

Wer kann Willkommenslotse werden?
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der antragsberechtigten Organisationen können zu Willkommenslotsen ausgebildet werden. Die entsprechenden Schulungen werden aktuell vom KOFA entwickelt.

Anträge können bis zum 15.02.2016 beim Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) eingereicht werden.

Wenn Sie sich für das Programm interessieren oder jemanden darauf aufmerksam machen möchten, finden Sie nähere Informationen auf kofa.de. Weitere Angaben zur Ausschreibung, dem Antragsformular und Kontaktmöglichkeiten erhalten Sie beim Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH).

Die Adressen:
www.kofa.de/themen-von-a-z/fluechtlinge/willkommenslotsen
www.zdh.de/themen/gewerbefoerderung/willkommenslotsen.html

 

Neue Beispiele aus der Praxis


Um Ihnen über unsere Handlungsempfehlungen hinaus zu zeigen, wie die beschriebenen Maßnahmen in der Praxis erfolgreich gestaltet werden können, haben wir wieder neue Praxisbeispiele für Sie erstellt. Erstmals wurde eines der Praxisbeispiele „lebendig“. Der Dreh fand in der Bäckerei Newzella zum Thema „Vielfalt im Team“ statt. Das Fördern ganz unterschiedlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter macht sich für die Bäckerei bezahlt. Wie, das erfahren Sie in unserem Video.

Die Adresse: www.kofa.de/aus-der-praxis/unternehmen-positionieren/vielfalt-im-team

Außerdem finden Sie folgende Praxisbeispiele neu auf kofa.de:

 

KOFA-Veranstaltungen und Termine

23.02.2016 KOFA-Vortrag: „Recruiting heute: So finden (und halten) Sie die Fachkräfte, die Ihr Unternehmen braucht!“, im Rahmen der IHK-Themenwoche „Fachkräfte sichern Zukunft“, Stuttgart
Zur Anmeldung
25.02.2016 KOFA-Vortrag: „Die wissenschaftliche Seite“, Veranstaltung: Lernpartnerschaften – ein Erfolgsmodell der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Schulen, Lünen
Zur Anmeldung


Hier finden Sie unseren Veranstaltungsüberblick: www.kofa.de/service/veranstaltungen

 

Kontakt: Anna Schopen, Telefon 0221 4981-832, Mail fachkraefte@iwkoeln.de

 

Wenn Sie den Newsletter künftig nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

© IW Köln / IW Medien

Das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dabei, Fachkräfte zu finden, attraktive Arbeitgeber zu werden sowie mit qualifizierten Belegschaften wettbewerbsfähig zu bleiben. Das Projekt wird vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln durchgeführt und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
         
Impressum